Bookcrossing > Fragen, Fragen, Fragen...

Neue BC.at-Seite: Wiki?

(1/2) > >>

linguistkris:
Ich hatte gerade eine ziemlich "revolutionäre" Idee, was die BC.at.tf-Startseite angeht, und die wäre einerseits auch völlig unabhängig vom Forum --von dem ich sicher bin, dass alle hier gerade sehr dankbar sind, dass es wieder funktionstüchtig steht-- umzusetzen, und andererseits ist auch noch nicht soviel Content auf BC.at.tf dass wir uns nicht noch trauen könnten, einen Schritt in eine andere, neue Richtung zu gehen:
Mein Vorschlag wäre eine österreichische Bookcrossing-Wiki, an der jeder mitarbeiten kann.

An Software wie Wiki-Engines oder Content-Management-Programme wäre spielend heranzukommen, und zumindest mit der Benutzung von Wikis sind doch die meisten hier wenigstens durch Wikipedia recht gut vertraut. Und an Content Management benutzen doch einige bereits WordPress zum Bloggen.

Der größte Vorteil eines allgemein bearbeitbaren Systems wäre m.E., dass wir nie wieder vor solchen Problemen wie den gerade gehabten stehen müssen, weil ein oder zwei Benutzer in Schlüsselpositionen inaktiv geworden oder sonstwie verhindert sind. 

Auch kann es Bedenken entgegenwirken, es würde dem Community-Gedanken von BC nicht gerecht, es würde zuviel "Macht" in zu wenigen Händen gebündelt, oder jemand versuche gar, jemandem "sein eigenes" Bookcrossing wegzunehmen, was ja damals bei der Idee eines BC-Fördervereins zu einer großen Kontroverse geführt hat.
Die Möglichkeit, aktiv an einem lebendigen, dynamischen Projekt beteiligt zu sein, könnte auch dem zuerst genannten Problem der irgendwann schwindenen Motivation entgegenwirken: wenn man nicht nur passiver Teilnehmer ist sondern aktiver Mitgestalter, dann ist es doch ein gutes Stück spannender.   

Was meint ihr?

Nachsatz: Ich ärgere mich hier viel mit NoScript herum, weil BC.at.tf ja Frames benutzt, und ich habe mir sagen lassen, dass Frames ja durchaus noch andere Nachteile haben und auf gut Deutsch Technik von gestern sind. Ich weiß ja nicht, ob wir sehbehindertes Publikum haben, aber das dürfte sich im Fall des Falles schon ärgern, sich eine Seite mit Frames nicht ordentlich anschauen zu können. Auch das wäre dann passé.

Suureal:

--- Zitat von: linguistkris am 18. Juli 2009, 20:31:01 ---Nachsatz: Ich ärgere mich hier viel mit NoScript herum, weil BC.at.tf ja Frames benutzt, und ich habe mir sagen lassen, dass Frames ja durchaus noch andere Nachteile haben und auf gut Deutsch Technik von gestern sind. Ich weiß ja nicht, ob wir sehbehindertes Publikum haben, aber das dürfte sich im Fall des Falles schon ärgern, sich eine Seite mit Frames nicht ordentlich anschauen zu können. Auch das wäre dann passé.

--- Ende Zitat ---

Bc. at benutzt keine Frames  ;D Was hast du denn für Fehler? Magst einen Screenshot machen und mir mailen?
Für sehbehinderte kann ich gerne was reinstellen, wie man die Seite größer macht ohne Probleme (aber die sollten das eh als erste wissen, weil ständig in Gebrauch). Werd ich gleich wo hinschreiben, dass ichs nicht vergesse  :)

Das Forum ist grundsätzlich unabhängig von der Website, Aufbau und so. Wiki bietet kein Forum an, d.h. wir brauchen es erst wieder und dann natürlich den Serverplatz um es zu parken. Sprich die Probleme, wenn der Server futsch is wären die gleichen obs nun eine Wiki Sache wäre oder eine "normale" Website. Wiki soweit ich weiß stellt auch nur das Software Paket zusammen, aber keinen Serverplatz. Grundsätzlich find ich die Idee von Bookopedia recht nett, seh aber nicht, wie es uns vor einem Forumausfall bewahren soll.


--- Zitat von: linguistkris am 18. Juli 2009, 20:31:01 ---Der größte Vorteil eines allgemein bearbeitbaren Systems wäre m.E., dass wir nie wieder vor solchen Problemen wie den gerade gehabten stehen müssen, weil ein oder zwei Benutzer in Schlüsselpositionen inaktiv geworden oder sonstwie verhindert sind. 

--- Ende Zitat ---

Dadurch dass Pi, Sandwood und ich, das Forum jetzt gemeinsam machen, haben wir alle drei Zugang zum Server, und sobald die Homepage und die Themes etc. fertig sind, wird das alles gebackuped und wir haben dann alle drei ein Backup, Zugang zum Server und zum Serverprovider. Und selbst wenn einer von uns ausfällt sind immer noch 2 andere da  ;D Immerhin ist es 4 Jahre gut gelaufen! Das schaffen wir auch!

Die Inhalte der Wiki Seite sind doch auch die gleichen, wie auf der Homepage, oder? Da brauchen wir nicht viel ändern, wenn mal alles steht. Sandwood hat die meisten Texte schon gemacht, ich brauch sie also nur noch reinpacken und raufladen. Sache erledigt. Deswegen brauchen wir auch nicht viele, die Sachen verändern können. (Wiki hat sehr wohl einen komischen Aufbau, ich bin bei zwei Wiki Spezial Dingern dabei, das is dann doch nicht soooo einfach, bis man das alles kann, also so schnell mal was eingeben ist es nicht, zumindest in meinen beiden nicht  :lol:, Geeks united, kann net einfach sein :-P).


--- Zitat von: linguistkris am 18. Juli 2009, 20:31:01 ---Die Möglichkeit, aktiv an einem lebendigen, dynamischen Projekt beteiligt zu sein, könnte auch dem zuerst genannten Problem der irgendwann schwindenen Motivation entgegenwirken: wenn man nicht nur passiver Teilnehmer ist sondern aktiver Mitgestalter, dann ist es doch ein gutes Stück spannender.   

--- Ende Zitat ---


An den Förderverein bzw. die Diskussion darüber kann ich mich kaum erinnern, keine Idee was da war, und ob es jetzt noch immer so wäre. Ich find das Forum ist super aktiv und beteiligt jeden, der mitmachen will :-) Forum heißt ja TReffen, Austausch und Spaß, und mit ein bissi Info auf der Webseite als backup... also ich fühl mich wohl :-)

linguistkris:

--- Zitat von: Diamondlucy am 18. Juli 2009, 22:31:42 ---Bc. at benutzt keine Frames  ;D

--- Ende Zitat ---

Doch, doch, sehr eindeutig sogar. Guckst Du hier: Validatorcheck von BC.at.tf -- alles voll mit Frames und Framesets. (Vielleicht betrachtest Du das ganze immer von a-z.in aus und nicht von .at.tf??? Das könnte eventuell auch die Ursache für das Einlog-Problem von einigen in den letzten Tagen gewesen sein, und das ließ sich ja auch lösen, indem man .at.tf übersprungen hat.)


--- Zitat von: Diamondlucy am 18. Juli 2009, 22:31:42 ---Das Forum ist grundsätzlich unabhängig von der Website, Aufbau und so.

--- Ende Zitat ---
Richtig, genau das habe ich oben gesagt -- nur damit sich keiner schreckt und Angst vor einem Umbau haben könnte, weil man dann wieder eine Weile auf das schmerzlich vermisste Forum verzichten müsste.


--- Zitat von: Diamondlucy am 18. Juli 2009, 22:31:42 ---Wiki bietet kein Forum an, d.h. wir brauchen es erst wieder und dann natürlich den Serverplatz um es zu parken. Sprich die Probleme, wenn der Server futsch is wären die gleichen obs nun eine Wiki Sache wäre oder eine "normale" Website. Wiki soweit ich weiß stellt auch nur das Software Paket zusammen, aber keinen Serverplatz. Grundsätzlich find ich die Idee von Bookopedia recht nett, seh aber nicht, wie es uns vor einem Forumausfall bewahren soll.

--- Ende Zitat ---
Auch völlig richtig, aber auch davon habe ich oben mit keinem Wort geredet. Eine Wikilösung soll uns nicht vor einem Forenausfall bewahren, sondern vor einer zukünftig technisch und inhaltlich veralteten Homepage.
Zusätzlich könnte sie eine stärkere Einbindung der Usergemeinschaft bieten -- und zwar eben nicht nur auf einer Forenebene von "Treffen, Austausch und Spaß", sondern auch und besonders inhaltlich.



Suureal:

--- Zitat von: linguistkris am 19. Juli 2009, 10:06:32 ---Doch, doch, sehr eindeutig sogar. Guckst Du hier: Validatorcheck von BC.at.tf -- alles voll mit Frames und Framesets. (Vielleicht betrachtest Du das ganze immer von a-z.in aus und nicht von .at.tf??? Das könnte eventuell auch die Ursache für das Einlog-Problem von einigen in den letzten Tagen gewesen sein, und das ließ sich ja auch lösen, indem man .at.tf übersprungen hat.)

--- Ende Zitat ---

MHmm... Die Webseite hat nichts mit dem Einlogproblem der Leute zu tun. Das sind zwei getrennte Paar Schuhe, mag sein, dass es was damit zu tun hat, das manche das Domain benutzen und nicht die "echte" Seite, aber das werden Pi und Sandwood sich anschaun, da kenn ich mich nicht aus wie wir das umstellen können, dass die "echte" Seite nicht mehr versteckt wird.

Ich kann nur sagen, dass sowohl ich als auch Sandwood die Website mit allen möglichen Browsern und Os getestet haben, und wir haben keine Fehler entdeckt. Ja kann sein, dass die Bilder manchmal lange laden, der Hintergrund vor allem und dass es dann so auschaut als ob da Frames sind. Aber das hat eher was mit Server und Usergeschwindigkeit zu tun. Schick mir doch einen Screenshot von den Fehlern die du entdeckt hast, bitte.

Es gibt doch extra dafür das Css, um Fehler bei Ansichten etc. zu entgehen und den Browsern zu sagen was zu tun ist und wie was anzuzeigen ist, das ist weit mehr als "Standard" Frames, die waren so 1990  :teufel: Ich würd mich nicht trauen zu sagen, dass das veraltert ist... naja.

Ich hab jetzt drei unabhängige Seiten, die mit Wiki Engines gemacht wurden, durch den Validator check geschickt, und die hatten ALLE Error Nachrichten (Die Tardis Sache sogar 35!), also dann kann ich damit leben, dass unsere 3 Fehlermeldungen hatte und die wahrscheinlich darauf beruhen, dass mancher Code unterschiedlich geschrieben und damit als unterschiedlich gültig erkannt wird.  :dunno:. ES geht hier immerhin nur um das " -Zeichen bei der Fehlermeldung. Tut aber nichts zur Sache, dass alles funktioniert, ist wohl so ähnlich wie traveling und travelling, beide gehen, aber eines schaut halt einfach schirch aus   codetechnisch. ;D



--- Zitat von: linguistkris am 19. Juli 2009, 10:06:32 ---Eine Wikilösung soll uns nicht vor einem Forenausfall bewahren, sondern vor einer zukünftig technisch und inhaltlich veralteten Homepage.
Zusätzlich könnte sie eine stärkere Einbindung der Usergemeinschaft bieten -- und zwar eben nicht nur auf einer Forenebene von "Treffen, Austausch und Spaß", sondern auch und besonders inhaltlich.

--- Ende Zitat ---

Die Webseite ist noch keine Woche alt, bitte Kris gib uns etwas Zeit, um die Text-Lücken zu füllen, es ist eh schon viel geschrieben worden, aber es dauert halt etwas, bis alles oben ist. Sobald der Text da ist, bin ich für Vorschläge etc total offen, ich wollt nur noch nichts sagen, weil ich kein leeres Blatt präsentieren wollte, sondern eben unsere Vorschläge und dann kann verändert werden, wie ihr/wir wollen  ;D

Sandwood:
Zum Thema BC-Wiki usw. kann ich selber jetzt noch keinen Input liefern, da muss ich erst mal drüber nachdenken, was das für Vor- und Nachteile hätte.

Diese eine technische Sache kann ich aber gleich ansprechen:


--- Zitat von: linguistkris am 19. Juli 2009, 10:06:32 ---Doch, doch, sehr eindeutig sogar. Guckst Du hier: Validatorcheck von BC.at.tf -- alles voll mit Frames und Framesets. (Vielleicht betrachtest Du das ganze immer von a-z.in aus und nicht von .at.tf??? Das könnte eventuell auch die Ursache für das Einlog-Problem von einigen in den letzten Tagen gewesen sein, und das ließ sich ja auch lösen, indem man .at.tf übersprungen hat.)
--- Ende Zitat ---

Das stimmt, http://bookcrossing.at.tf/ hat Frames und Framesets. Diese URL ist allerdings nur eine Weiterleitung auf einen anderen Server (http://bcat.a-z.in/), wo dann die tatsächlichen Daten der Webseite und des Forums abgespeichert liegen. Der wirkliche Seitencode selber hat keine Frames.

Wenn du über diese Weiterleitung reingehst, ist die tatsächliche URL "maskiert", sprich, egal wohin du auf der Seite surfst, die URL wird immer als die von .at.tf angezeigt. (Das sieht man auch gut, wenn man sich den Quellcode der Seite anzeigen lässt. In der maskierten Version kriegst du nämlich immer den selben Quellcode angezeigt, der gerade mal ein paar Domain-Infos drinnen hat. Und eben auch diese Frames und Framesets.)

Eine derartige URL-Maskierung kann nur mit Frames/Framesets gelöst werden, und viele Leute wünschen sich bei der Wahl einer Domain gerade diese Maskierung, weil man so zu schöneren URLs kommt, die meist kürzer und einfacher zu merken sind. Das war ja auch der Grundgedanke bei bookcrossing.at und weiterführend dann bei bookcrossing.at.tf (nachdem wir momentan noch nicht wissen, ob wie die alte Domain übernehmen können, war eine neue Domain zumindest als vorerst zeitweilige Lösung notwendig): Nämlich dass es eine URL gibt, die man sich wirklich einfach merken kann, und die dann auf den tatsächlichen Server weiterleitet.
Eine derartige Umleitung hat nebenbei noch den Vorteil, dass im Falle eines Übersiedeln der Daten auf einen anderen Server auf der für jedermann sichtbaren Ebene alles gleich bleiben würde und die Seite weiterhin über die selbe Domain-URL erreichbar bliebe.

Dass die ".at.tf"-URL die tatsächliche URL aktiv überall versteckt, ist an die Domain gekoppelt und ein Effekt der Weiterleitung. Zumindest das Forum selbst betreffend wurde es schon relativ früh angesprochen, dass das auf Dauer anders gelöst werden muss, da das URL-Cloaking offenbar dazu führt, dass bei jedem Klick im Forum die Seite komplett neu reingeladen wird. (Es ist relativ wahrscheinlich, dass das Login-Problem damit zusammenhängt, weswegen ich bei calendulaa als ersten Versuch für die Problemlösung vorgeschlagen hatte, die direkte URL zu verwenden.)

Ob und wie man eine unmaskierte Weiterleitung für das Forum und vielleicht sogar die ganze Seite herkriegt, muss erst ausgelotet werden, in Planung ist es längerfristig jedenfalls mal, da etwas zu ändern.

Zwischenzeitlich kann ich allen mit Login-Problemen und Frame-Problemen nur ans Herz legen, die direkte URL http://bcat.a-z.in/ bzw. http://bcat.a-z.in/forum/ für ihre Bookmarks zu verwenden.

Ich hoffe, dieser Ausflug in die wunderbare Welt der technischen Trivia hat zumindest ein paar Fragen beantwortet.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln