Bookcrossing Forum AT

Sprache und Literatur => Booktalk => Thema gestartet von: eligi am 10. August 2020, 23:22:31

Titel: Robert Lanke - Autor aus Graz
Beitrag von: eligi am 10. August 2020, 23:22:31
hab einen interessanten Autor entdeckt

Robert Lanke
wurde 1984 geboren und studierte in Graz und Paris Neuere Geschichte. Nach einem Zwischenspiel bei internationalen Organisationen und einem Beratungsunternehmen in Wien kehrte er 2011 in die Wissenschaft zurück. Die Arbeit an einem Forschungszentrum für Geheimdienste und Propaganda in Graz führte ihn seitdem in Archive in Großbritannien, Israel und den Vereinigten Staaten. Sein jüngstes Projekt über das mythenumrankte Camp Ritchie in Maryland inspirierte ihn zu seinem ersten Roman „Das längste Verhör“.
Quelle: Verlag / vlb
https://www.lovelybooks.de/autor/Robert-Lanke/Das-l%C3%A4ngste-Verh%C3%B6r-2625314871-w/


Das längste Verhör - Inhalt:
Ein vertriebener Jude kehrt nach Europa zurück und lässt sich auf ein riskantes Spiel mit den Nazis ein.

Juni 1944: Der junge Adam ist Verhörspezialist im Nachrichtendienst der US-Armee. Am D-Day springt er mit dem Fallschirm über der Normandie ab und macht weit hinter den feindlichen Linien eine gefährliche Entdeckung. Adam will seine Vorgesetzten warnen – und fällt den Deutschen in die Hände. Um sich und den Erfolg der alliierten Invasion zu retten, muss er unter allen Umständen sein eigenes Geheimnis bewahren: Dass er selbst aus Deutschland stammt.

Inspiriert von einer kaum bekannten Episode des Zweiten Weltkriegs: der Geschichte der Ritchie Boys.
weitere Bücher:
https://camp-ritchie.webnode.at/buecher/


Rezension: Das längste Verhör
https://hobbyrezensentin.blogspot.com/2020/08/das-langste-verhor-von-robert-lanke.html