Bookcrossing > BookCrossing kreativ

BCID-Nummer am Buchblock anbringen

(1/1)

lesewurm:
Ich trage mich mit dem Gedanken die BCID-Nummer eines registrierten Buches am Buchblock  anzubringen.
Falls ein Label sich lösen würde (wie auch immer) wäre die Nummer dann doch noch irgendwo am Buch.
Was haltet ihr davon?
Danke

curlycat:
Wenn ich die Bücher registriere, schreibe ich zuerst nur mal www.bookcrossing.com rein und darunter die BCID. Bücher, die nicht in meiner PC sind, werden spätestens beim Release mit einem Pickerl versehen.

linguistkris:
entschuldige die blöde frage, aber was meinst du mit block -- einfach irgendwo innen halt?

ich schreibe die bcid eigentlich immer mindestens zweimal ins buch, damit eines davon ruhig verloren gehen oder unleserlich werden kann. einmal ist für gewöhlich auf dem vorsatzblatt oder dem hinteren inneren einband, und das andere mal ist draussen auf einem label.

ich kenne auch leute, die die bcid auf den buchschnitt schreiben; das finde ich keine schlechte idee, denn das kann man sicher nicht entfernen, ohne das buch zu verstümmeln (während gerade das vorsatzblatt leicht einmal ausgerissen oder ein pickerl schnell runtergefitzelt ist) -- nur ist es leider so unhübsch (und auf den seiten so schwer schön zu schreiben), dass ich das selber nicht tue.

lesewurm:
ich meine den Buchschnitt, wußte nicht wie das heißt
also sicherheitshalber einfach 2 x anbringen - Buch fest zusammendrücken, dann klappt es
wollte nur eure Meinung hören - ist somit erledigt und danke  :)

Navigation

[0] Themen-Index

Zur normalen Ansicht wechseln