Bookcrossing Forum AT

Sprache und Literatur => Booktalk => Thema gestartet von: Sandwood am 14. Juli 2009, 12:29:14

Titel: BookMooch, FrugalReader, und andere Buch-Tauschbörsen
Beitrag von: Sandwood am 14. Juli 2009, 12:29:14
Hat hier jemand praktische Erfahrung mit Internet-Tauschbörsen für Bücher wie zum Beispiel BookMooch (http://www.bookmooch.com/), FrugalReader (http://frugalreader.com/) und so weiter?

Mich würde es interessieren, wie ihr selber zu sowas steht und welche Erfahrungen damit gemacht wurden, ob ihr auch BookCrossing-Bücher dort anbietet, ... halt alles, was zum Thema passt.
Titel: Re:BookMooch, FrugalReader, und andere Buch-Tauschbörsen
Beitrag von: anathema-device am 14. Juli 2009, 13:22:13
Ich bin auf BookMooch:
http://www.bookmooch.com/m/bio/anathema

Wie man sieht, tausche ich ausschließlich BookCrossing-Bücher und habe auch einen demenstprechenden Vermerk im Profil.
Solange bei der Angabe zum Zustand des jeweiligen Buches dabeisteht, dass es registriert ist und deswegen auch Labels drin picken, kein Problem - manche BookMoocher schreiben sogar brav Einträge. Ich habe auch schon Bücher von und an BookCrosser über BookMooch vermittelt. Wenn aber ein BookCrosser (z.B. als Tauschobjekt) eins meiner BM-Bücher haben will, dann nehm ich es sofort auf BM aus dem Inventar und verschicke es so, denn BC geht für mich immer vor. Punkte sind zusätzliche Schmankerl. :)