Bookcrossing Forum AT

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Wir empfehlen, mit folgendem Link in das Forum einzusteigen: http://bcat.a-z.in/forum

Autor Thema: Buchempfehlungen  (Gelesen 1771 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

rosenblatt

  • Lyrik
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.182
Buchempfehlungen
« am: 21. Oktober 2009, 10:37:50 »

Welche Bücher könnt ihr empfehlen? Was ist für Euch gute Unterhaltungslektüre? Bei mir ist lesen Stimmungssache und deshalb suche ich mehr Bücher, die nicht nur ernste Themen oder ernste Themen mit Humor  behandeln. 
Gespeichert
Das zweitbeste nach unseren Stärken sind unsere Schwächen. (Ernst Ferstl)

fanferlieschen

  • Administrator
  • Roman
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 869
Re:Buchempfehlungen
« Antwort #1 am: 21. Oktober 2009, 20:25:31 »

wenn ich in schräger stimmung bin lese ich was von tom robbins
humoriges, auch schwarzhumoriges und rein österreichisches  findet man bei "wien im licht der nacht" von klaus bock
krimis mag ich auch, elizabeth george oder mankell
margaret atwood habe ich einiges, die short storys sind aber so verstörend, dass ich sie nur bei sonnenschein lese.
wenn ich müde und ausgelaugt bin, lese ich astrid lindgren, vorzugsweise karllson vom dach
die biographie von daniela strigl "manchmal bin ich verrückt" über marlen haushofer habe ich verschlungen
"die herdmanns kommen" - eine geschichte über eine bande verwahrloster kinder, die ein biederes krippenspiel in einer amerikanischen kleinstadt aufmischen lese ich immer vor  weihnachten

Gespeichert
Love your enemy. It will drive him crazy.

rosenblatt

  • Lyrik
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.182
Re:Buchempfehlungen
« Antwort #2 am: 22. Oktober 2009, 04:49:02 »

danke fanferlieschen, da kenne ich noch einiges nicht.
die biographie über marlen haushofer hab ich schon gelesen. da kann ich noch die frau hinter der wand von liliane studer empfehlen.
astrid lindgren hab ich als kind geliebt, besonders die bullerbü geschichten, aber karlson vom dach hab ich irgendwo herumliegen, aber noch nicht gelesen.
bücher, die mich aufheiterten waren die geschichte des traktors auf ukrainisch und caravan von marina lewycka,
a long way down von nick hornby war schräg und gut,


und eure buchempfehlungen?
Gespeichert
Das zweitbeste nach unseren Stärken sind unsere Schwächen. (Ernst Ferstl)

72pizzi

  • Bibliothek
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.260
  • Vale!
    • Myshelf
Re:Buchempfehlungen
« Antwort #3 am: 22. Oktober 2009, 06:51:53 »

hmm meine "Empfehlungen":

alles von Carlos Ruiz Zafón - Der Schatten des Windes, DAs SPiel des Engels und Der dunkle Wächter --> aber nicht wirklich lustig
Matt Ruff - Fool on the hill, Ich und die anderen --> zum Teil lustig, aber auf jeden Fall sehr unterhaltsam
Bulgakow - Meister und Margerita --> alt, skurill und sehr unterhaltsam
Glenkill kennst du wohl schon
Flan O´Brien - Der dritte Polizist --> sehr komisch
Bemann - Stein und Flöte --> ein sehr schönes Märchen, zwar lang aber wirklich ausgesprochen gut
Die ENtdeckung der LAngsamkeit
alles von Hans Bankl...

ein Ausschnitt...ohne Fantasy und Sc-Fi (fast)
Gespeichert
Ein guter Tag endet mit einem guten Buch.

Feloris

  • Lyrik
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.130
  • Glittering Blackness
Re:Buchempfehlungen
« Antwort #4 am: 22. Oktober 2009, 10:59:51 »

Bei "Fool on the Hill" und "Stein und Flöte" häng ich mich gleich mal an, die sind beide wirklich super, wenn man schrägen Humor bzw. aufwändige Märchen mag. :)

Gespeichert
"If you trust in yourself ... and believe in your dreams...and follow your star...you'll still get beaten by people who spent their time working hard and learning things and weren't so lazy." (Miss Tick, The Wee Free Men)

rosenblatt

  • Lyrik
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.182
Re:Buchempfehlungen
« Antwort #5 am: 04. November 2009, 10:48:54 »

im deutschen forum gibt es einen thread mit lesehighlights. sollen wir auch so einen thread eröffnen?

mein lesehighlight im oktober war eindeutig herr mozart wacht auf von eva baronsky. es war einerseits wirklich komisch, andererseits machte es nachdenklich.
Gespeichert
Das zweitbeste nach unseren Stärken sind unsere Schwächen. (Ernst Ferstl)

linguistkris

  • Ausgewandert
  • Lyrik
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.291
  • Demanded Carrots
Re:Buchempfehlungen
« Antwort #6 am: 04. November 2009, 12:31:08 »

Bemann - Stein und Flöte --> ein sehr schönes Märchen, zwar lang aber wirklich ausgesprochen gut

ich würde eher abraten -- voller holzhammermetaphern und allzu offensichtlicher moral von der geschicht. ich steh nicht so drauf, wenn der autor einen dicken bildungsauftrag hat und deshalb den helden so dämlich wie möglich machen muss, damit er ja bloß in jedes fettnäpfchen tritt.

hast du schon mehr von nick hornby durch? ich denke, das mit dem humor und dem ernsten hintergrund schaffen dessen bücher mehr oder minder alle.
oh, und ich weiß nicht, wie gut und lesbar deren bücher auf deutsch sind, aber augusten burroughs und david sedaris passen für mich auch in die ecke.
Gespeichert
1. The world is full of fascinating problems waiting to be solved.
2. No problem should ever have to be solved twice.
3. Boredom and drudgery are evil.
4. Freedom is good.
5. Attitude is no substitute for competence.
 

Seite erstellt in 0.137 Sekunden mit 24 Abfragen.