Bookcrossing Forum AT

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Wir empfehlen, mit folgendem Link in das Forum einzusteigen: http://bcat.a-z.in/forum

Autor Thema: Lieblingszitate aus Büchern  (Gelesen 20049 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

eligi

  • ist katzophil
  • Administrator
  • Bibliothek
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.856
Re: Lieblingszitate aus Büchern
« Antwort #165 am: 20. August 2017, 22:10:45 »

Es schien, als hätte irgendwer der Welt eine betongraue Wolkenmütze über die Augen gezogen, durch deren Fasern alles trüb und deprimierend aussah.

Die Blutschule von Max Rhode (= Sebastian Fitzek)
Gespeichert
sweet up your life with bookcrossing!
seit 2004 :-)

eligi

  • ist katzophil
  • Administrator
  • Bibliothek
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.856
Re: Lieblingszitate aus Büchern
« Antwort #166 am: 26. August 2017, 09:39:47 »

"Warum konnten Männer nicht begreifen, dass sie für Frauen nicht das Gottesgeschenk waren, für das sie sich hielten?"

Ruth Rendell: Die Unschuld des Wassers
Gespeichert
sweet up your life with bookcrossing!
seit 2004 :-)

eligi

  • ist katzophil
  • Administrator
  • Bibliothek
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.856
Re: Lieblingszitate aus Büchern
« Antwort #167 am: 21. September 2017, 22:55:19 »

"Die Tage waren warme Wogen unter dem Herzen, die in aufregende Höhen trugen, schäumend brachen und wie ein Ausatmen in den Sand der Abende sickerten."

Ratte Macchiato von Claudio E. Polzer
http://www.bookcrossing.com/journal/14443792
Gespeichert
sweet up your life with bookcrossing!
seit 2004 :-)

ghanescha

  • Lexikon
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.269
  • Don`t feed the Troll
Re: Lieblingszitate aus Büchern
« Antwort #168 am: 29. September 2017, 08:52:25 »

aus 3 Mann in einem Boot

„Ich mag Arbeit sehr: sie fasziniert mich. Ich kann stundenlang dabeisitzen und zuschauen.“
Gespeichert
Du musst nur die Laufrichtung ändern, sagte die Katze zur Maus und fraß sie. Kafka

eligi

  • ist katzophil
  • Administrator
  • Bibliothek
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.856
Re: Lieblingszitate aus Büchern
« Antwort #169 am: 08. Oktober 2017, 22:39:25 »

Der Mensch findet immer neue Wege, aus reiner Profitgier die Natur und damit irgendwann sich selbst zu zerstören. Er ist die wahre Bestie und wird so lange weitermachen, bis er sich und die anderen Geschöpfe ausgerottet hat.


Der Wanderer im Karst
Silvija Hinzmann
Gespeichert
sweet up your life with bookcrossing!
seit 2004 :-)

eligi

  • ist katzophil
  • Administrator
  • Bibliothek
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.856
Re: Lieblingszitate aus Büchern
« Antwort #170 am: 10. Oktober 2017, 20:53:02 »

Eines Tages wird Europa untergehen, und wenn erst einmal die Radikalen an die Macht kommen, dann gute Nacht.

wieder aus:
Der Wanderer im Karst
Silvija Hinzmann
Gespeichert
sweet up your life with bookcrossing!
seit 2004 :-)

ghanescha

  • Lexikon
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.269
  • Don`t feed the Troll
Re: Lieblingszitate aus Büchern
« Antwort #171 am: 24. Oktober 2017, 16:42:04 »

In meinem neuen Buch  gefunden  :appl:

"In the End, we will remember not the words of our enemies, but the silence of our friends." - Martin Luther King, Jr.
Gespeichert
Du musst nur die Laufrichtung ändern, sagte die Katze zur Maus und fraß sie. Kafka

eligi

  • ist katzophil
  • Administrator
  • Bibliothek
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.856
Re: Lieblingszitate aus Büchern
« Antwort #172 am: 06. November 2017, 22:34:04 »

"Am westlichen Ende der Weide, wo das Gelände sanft anstieg, begannen sich Inseln aus Nebel zu bilden, die sich, keine Handbreit über den Halmen, auf irgendeine unnachvollziehbare Art und Weise bewegten, zerflossen und sich zugleich ständig neu formten - Menschen ähnlich, die zielos umhergingen, verschwanden, wiederkamen oder wegblieben."

einer der wunderbaren Sätze aus "Fremde Seele, dunkler Wald"
von Reinhard Kaiser-Mühlecker
http://www.bookcrossing.com/journal/14213897/
« Letzte Änderung: 29. November 2017, 23:21:37 von eligi »
Gespeichert
sweet up your life with bookcrossing!
seit 2004 :-)

ghanescha

  • Lexikon
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.269
  • Don`t feed the Troll
Re: Lieblingszitate aus Büchern
« Antwort #173 am: 07. November 2017, 14:30:33 »

"Am westlichen Ende der Weide, wo das Gelände sanft anstieg, begannen sich Inseln aus Nebel zu bilden, die sich, keine Handbreit über den Halmen, auf irgendeine unnachvollziehbare Art und Weise bewegten, zerflossen und sich zugleich ständig neu formten - Menschen ähnlich, die zielos umhergingen, verschwanden, wiederkamen oder wegblieben."

einer der wunderbaren Sätze aus "Fremde Seele, dunkler Wald"
von Reinhard Kaiser-Mühlecker
http://www.bookcrossing.com/journal/14213897/
ein hochgelobtes Buch  :appl: bzw. ein guter  Autor
« Letzte Änderung: 29. November 2017, 23:22:21 von eligi »
Gespeichert
Du musst nur die Laufrichtung ändern, sagte die Katze zur Maus und fraß sie. Kafka

eligi

  • ist katzophil
  • Administrator
  • Bibliothek
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.856
Re: Lieblingszitate aus Büchern
« Antwort #174 am: 02. Dezember 2017, 22:27:16 »

"Es schien, als sei der Wörtersack, den sie dem Fremden in der Früh für den Tag mitgegeben hatten, beinahe leer."

aus "Alpenkasper" von Willibald Spatz
http://www.bookcrossing.com/journal/14099228

mir gefällt dieses Bild mit dem "Wörtersack" sehr gut!
Gespeichert
sweet up your life with bookcrossing!
seit 2004 :-)

eligi

  • ist katzophil
  • Administrator
  • Bibliothek
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.856
Re: Lieblingszitate aus Büchern
« Antwort #175 am: 01. Januar 2018, 20:49:20 »

"Ein Leben ohne Genüsse dauert auch nicht länger.
Es kommt einem nur länger vor!"

gefunden im Buch "Gönn dir einen Stern" Hrsg. Anton Lichtenauer
http://www.bookcrossing.com/journal/13020905
Gespeichert
sweet up your life with bookcrossing!
seit 2004 :-)

ghanescha

  • Lexikon
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.269
  • Don`t feed the Troll
Re: Lieblingszitate aus Büchern
« Antwort #176 am: 07. Januar 2018, 17:24:31 »

aus der Alllesforscher

Der Wein nährt das Hirn, der Tee füllt bloß die Blase.
 
 Gehirnzustand Na auch Gehirne haben solch und solche Tage.
 
 Sparsamkeit neigt dazu sich gegen die Sparsamen zu wenden.....
 
 Männer ohne Angst , gehören ins Gefrierfach, damit sie keinen Schaden in der Welt anrichten....
Gespeichert
Du musst nur die Laufrichtung ändern, sagte die Katze zur Maus und fraß sie. Kafka

rosenblatt

  • Lyrik
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.093
Re: Lieblingszitate aus Büchern
« Antwort #177 am: 14. Januar 2018, 07:01:59 »

Ich erinnerte mich, gelesen zu haben, dass es in Amerika eine Firma gibt, die aus den Produkten eines Krematoriums kleine Diamanten herstellt. Der Mensch besteht zum größten Teil aus Kohlenstoff, sodass man, um einen Diamanten zu gewinnen, nichts weiter tun muss, als ihm ein wenig Druck hinzuzufügen. Die wenigsten von uns sind allerdings so edel, weshalb, würde man nur den Charakter dazu verwenden, kaum ein Halbedelstein entstünde.
Ausflug mit Urne Roope Lipasti

Auch in Oberösterreich gibt es eine derartige Firma, unser Nachbar betreibt sie.
Gespeichert

eligi

  • ist katzophil
  • Administrator
  • Bibliothek
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.856
Re: Lieblingszitate aus Büchern
« Antwort #178 am: 01. Februar 2018, 16:55:29 »

diese Beschreibung finde ich köstlich  ;D

"Die Dame führte ihn in eine Wohnung, die auf Brenneisen wirkte wie ein Staubfängermuseum. Überall Eingesäumtes und Gehäkeltes, allein der Anblick juckte Brenneisen in der Nase."

aus "Lavendelbitter" von Elinor Bicks
Gespeichert
sweet up your life with bookcrossing!
seit 2004 :-)

ghanescha

  • Lexikon
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.269
  • Don`t feed the Troll
Re: Lieblingszitate aus Büchern
« Antwort #179 am: 02. Februar 2018, 22:58:34 »

diese Beschreibung finde ich köstlich  ;D

"Die Dame führte ihn in eine Wohnung, die auf Brenneisen wirkte wie ein Staubfängermuseum. Überall Eingesäumtes und Gehäkeltes, allein der Anblick juckte Brenneisen in der Nase."

aus "Lavendelbitter" von Elinor Bicks
sehr gut und bei manchen spielt sich das auch im Hirn ab  :lol: aber da reicht abstauben nimmer  :lol:
Gespeichert
Du musst nur die Laufrichtung ändern, sagte die Katze zur Maus und fraß sie. Kafka
 

Seite erstellt in 0.143 Sekunden mit 25 Abfragen.