Bookcrossing Forum AT

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Wir empfehlen, mit folgendem Link in das Forum einzusteigen: http://bcat.a-z.in/forum

Autor Thema: Große Städte, wenig Meetups - Diskussion  (Gelesen 1893 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

RalfH

  • Belletristik
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 328
Re: Große Städte, wenig Meetups - Diskussion
« Antwort #15 am: 09. November 2017, 22:13:42 »

Ich habe mich ein halbes Jahr an der Orga versucht, mir fehlt aber erstens die Zeit und zweitens hat mich das Genörgel gestört, wenn das Lokal mal nicht den Wünschen den MU-TN entsprochen hat. Daher habe ich auch die "Liste mit den Anforderungen" gepostet, da gab es nämlich über Jahre (und nicht erst bei mir!) das Hauptgemecker.
Komisch, dass die Meckerfritzinnen dann aber selbst auch nichts organisieren (können).
Zitat
Bisher waren es immer jüngere Frauen (meist auch mit Kindern), die die Orga der Treffen übernommen haben. Öfters wurde bereits angeregt, dass sich eventuell Personen, die nicht mehr voll im Erwerbsleben- und Kinderbetreuungspflicht stehen, hier aktiver in die Organisation einbringen möchten - bisher hat sich jedoch noch neimand gefunden.
Möglicherweise hat dieser Personenkreis auch keine Lust auf Gemecker.
Gespeichert

SabinaLorenz

  • Groschenheft
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Re: Große Städte, wenig Meetups - Diskussion
« Antwort #16 am: 14. November 2017, 08:41:38 »

Ich habe gerade von diesem Thread erfahren und kann Mysticcat nur beipflichten. Ich habe gemeinsam mit Rianonne und teilweise lightdancer jahrelang die Meet-ups organisiert. Es klingt nach nicht viel Arbeit, aber es war doch ein Aufwand (Termin festsetzen, Info im Kalender des Forums, E-mail an alle mit der Bitte um Rückmeldung, kaum Rückmeldungen bekommen, dann die Tischgröße anpassen,...) und genau diejeinigen, die am meisten meckern (wegen Ort, Tischgröße, Themen,...), sind diejeinige, die kaum Rückmeldung geliefert haben, ob sie kommen und auch nicht bereit waren, irgendwie zu helfen. Das zusammen war dann für Rianonne und mich nach Jahren der Organisation der Grund aufzuhören. Wir haben das einige Monate im Voraus bekannt gegeben, in der Hoffnung, dass sich jemand findet, aber leider war dem nicht so...
Ich schreibe das hier nicht, weil ich irgendjemandem die Schuld zuschieben möchte, sondern um zu erklären, warum es für Rianonne und mich nicht mehr gepasst hat, etwas zu organisieren.
Es ist schade um die Treffen, aber offensichtlich tut es niemandem genug weh, um selber die Zügel in die Hand zu nehmen... 
Gespeichert

eligi

  • ist katzophil
  • Administrator
  • Bibliothek
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.602
Re: Große Städte, wenig Meetups - Diskussion
« Antwort #17 am: 14. November 2017, 20:55:04 »

auch von OÖ aus haben wir öfter ein Treffen organisiert
immer wenn jemand von hier einen Wien-Besuch plante

wir haben
einen thread hier eröffnet, Termin bekanntgegeben,
natürlich kennen wir nicht die Namen und email-Adressen aller Wiener BCer, daher konnten wir nur einige PMs verschicken - und hatten ebenso kaum Rückmeldungen

wahrscheinlich weil der thread kaum von den in Wien wohnenden BCerinnen und BCern gelesen wird, da leider sehr viele dem Forum fernbleiben und sich lieber auf Facebook tummmeln,
oder manche einfach bequem geworden sind und auf extra Einladungen per email oder PM warten - und sich dann aber im thread trotzdem nicht dazu äußern  :'(

bei den Treffen aber herrschte immer gute Stimmung
und wir waren nachher froh nach Wien gefahren zu sein und ein paar liebe BC-Freunde getroffen zu haben :)
Gespeichert
sweet up your life with bookcrossing!
seit 2004 :-)

fanferlieschen

  • Administrator
  • Roman
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 887
Re: Große Städte, wenig Meetups - Diskussion
« Antwort #18 am: 15. November 2017, 19:45:04 »

ich bin zwar wienerin, aber ich kann jetzt schon sehr lange kaum mehr gehen - und brauch meine ganzen ressourcen, um den job zu überstehen. im mai 2018 bekomme ich ein künstliches knie, dann - hoffentlich dann - fang ich wieder an zu leben und kann mehr als im forum zu schreiben.
Gespeichert
Love your enemy. It will drive him crazy.

eligi

  • ist katzophil
  • Administrator
  • Bibliothek
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.602
Re: Große Städte, wenig Meetups - Diskussion
« Antwort #19 am: 15. November 2017, 22:51:40 »

ich bin zwar wienerin, aber ich kann jetzt schon sehr lange kaum mehr gehen - und brauch meine ganzen ressourcen, um den job zu überstehen. im mai 2018 bekomme ich ein künstliches knie, dann - hoffentlich dann - fang ich wieder an zu leben und kann mehr als im forum zu schreiben.
da hast du ja leider noch eine lange Durststrecke vor dir - also durchhalten!
und anschließend alle guten Wünsche für deine Rekonvaleszenz!!!
Gespeichert
sweet up your life with bookcrossing!
seit 2004 :-)
 

Seite erstellt in 0.067 Sekunden mit 24 Abfragen.