Bookcrossing Forum AT

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Wir empfehlen, mit folgendem Link in das Forum einzusteigen: http://bcat.a-z.in/forum

Autor Thema: Was sind eigentlich BookBoxes, Rings, Rays, RABCKs, ...?  (Gelesen 4659 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sandwood

  • Administrator
  • Lyrik
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.526
  • Admin im Ruhestand
    • BC-Shelf

Grundsätzlich geht es hier um Möglichkeiten des selbstorganisierten Büchertausches. Hier eine kurze Übersicht und Zusammenfassung, worum es sich jeweils handelt:

BookBox:
Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um eine ganze Schachtel voller Bücher, die von einer Person zur nächsten weitergeschickt wird. Jeder Teilnehmer darf sich eine gewisse Anzahl Bücher rausnehmen, muss jedoch selber im Austausch die Schachtel auch wieder mit neuen Büchern auffüllen. Die Adresse des nächsten Teilnehmers organisieren und das Weiterschicken der Schachtel übernimmt immer derjenige, bei dem die BookBox gerade ist.
Die Rahmenbedingungen werden dabei grundsätzlich vom Organisator der BookBox festgelegt - die Teilnehmerliste und in welcher Reihenfolge die BookBox weitergeschickt wird, wieviele Bücher man maximal rausnehmen darf und wieviele man selber wieder neu dazulegen muss, wie lange man die BookBox maximal bei sich behalten darf, und so weiter.
BookBoxes haben normalerweise ein bestimmtes Thema, das die Auswahl der Bücher beeinflußt - zum Beispiel Krimis, Esoterik, Märchenbücher, ...
Alle herausgenommenen Bücher kann man behalten und in Ruhe lesen, es besteht normalerweise hier keine Pflicht, dafür einen bestimmten Zeitraum einzuhalten oder die Bücher dann wieder zurückzugeben.

BookRing:
Hierbei handelt es sich um ein einzelnes Buch, das von Person zu Person weiterreist. Der Initiator des BookRings organisiert hierbei die Teilnehmer und die Reihenfolge derselbigen und legt auch die jeweiligen Rahmenbedingungen fest, also zum Beispiel wie lange man das Buch maximal bei sich behalten sollte. Normalerweise sollte ein BookRing-Buch innerhalb einer absehbaren Zeit gelesen und dann gleich weitergeschickt werden, da die nachfolgenden Teilnehmer ja auch schon darauf warten.
Wie bei der BookBox auch schon muss man sich als Teilnehmer selber darum kümmern, per PM die Adresse des nächsten Teilnehmers auf der Liste zu erfragen und das Buch dann dorthin zu schicken.
Wenn alle Ring-Teilnehmer das Buch gelesen haben, geht es zurück an den Initiator, deswegen auch "BookRing" - es reist einmal im Kreis herum und kehrt dann an den Ursprungsort zurück.

BookRay:
Im Grunde genau das selbe wie ein BookRing, nur dass die Liste der Teilnehmer normalerweise länger ist und das Buch zum Schluß meistens nicht zurück an denjenigen geht, der den BookRay gestartet hat. Wenn alle Teilnehmer das Buch gelesen haben, kann also der letzte es selber behalten, freilassen, ... (Das kann auch vom Organisator bestimmt werden, was mit dem Buch zum Schluß geschieht)

RABCK:
Diese Abkürzung steht für "Random Act of BookCrossing Kindness". Hierbei handelt es sich weniger um eine organisierte Sache als eine Aktion, um jemandem Freude zu bereiten. Möglichkeiten gibt es dazu viele, grundsätzlich geht es jedoch immer darum, jemandem ein BookCrossing-Buch als Geschenk zukommen zu lassen, ohne eine Gegenleistung zu erwarten oder das Buch zurückhaben zu wollen.
Zum Beispiel kann man das machen, in dem man ein Buch im Forum anbietet und es dem ersten Interessenten schickt, der es gerne haben würde. Alternativ dazu kann man auch heimlich jemandem ein Buch zukommen lassen, weil man weiß, dass derjenige es gerne lesen würde.

Sonstiges:
Es gibt auch noch andere Möglichkeiten zum organisierten Büchertausch, von denen man früher oder später hören wird, diese hier sind aber die populärsten.
Die Regeln beziehungsweise Rahmenbedingen für die jeweiligen Tauschformen können im Einzelnen in gewissen Details abweichen, deswegen im Zweifelsfall beim Organisator selbst nachfragen.
« Letzte Änderung: 15. Juli 2009, 14:44:06 von Sandwood »
Gespeichert
"Wise and pithy quote." - Famous Person

teufelchen007

  • Bibliothek
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.739
Re:Was sind eigentlich BookBoxes, Rings, Rays, RABCKs, ...?
« Antwort #1 am: 26. Juli 2009, 23:17:40 »

Danke für die Erklärungen. Aber wo und wie mache ich jetzt eigentlich bekannt das ich einen BookRay oder eine BookBox etc. machen will?
Gespeichert
Freunde sind Gottes Entschuldigung für Verwandte. (Oscar Wilde)

Sandwood

  • Administrator
  • Lyrik
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.526
  • Admin im Ruhestand
    • BC-Shelf
Re:Was sind eigentlich BookBoxes, Rings, Rays, RABCKs, ...?
« Antwort #2 am: 26. Juli 2009, 23:53:41 »

Am besten gibst du sowas in den jeweiligen Foren bekannt. Hier bei uns gibt es ja das eigene Unterforum dafür, ausserdem ist da dann natürlich noch das deutschsprachige Forum auf BookCrossing.com (http://www.bookcrossing.de/) - dort am besten mit dem Zusatz [BookBox], [Ray] oder [Ring] in der Überschrift reinschreiben, damit es nicht zwischen den Schwafel-Themen untergeht. Wenn es etwas Englischsprachiges sein soll, das auch international reisen darf, gibt es auf BookCrossing.com auch noch ein spezielles Unterforum namens "Bookrings, Bookrays, and Bookboxes" (http://www.bookcrossing.com/forum/20).

Was noch wichtig ist: Immer dazuschreiben, ob dein BookRing usw. nur innerhalb des Landes reisen soll oder zum Beispiel Österreich und Deutschland bereist, ganz Europa, oder überhaupt total international unterwegs sein wird. Sobald es über irgendwelche Grenzen geht, ist das ja mit merkbar höheren Portokosten verbunden (in solchen Fällen auch gleich fragen, wer konkret kein Problem hat mit Postversand über die Grenze). Ausserdem ist es in grenzüberschreitenden Fällen sinnvoll, die Teilnehmer nach Land zu sortieren in der Reihenfolge, damit es für alle möglichst billig bleibt.

Es gab früher auch einige Listen, wo man seine BookBoxes usw. zusätzlich noch eintragen lassen konnte, auf die Schnelle fällt mir jetzt aber nur diese hier ein: http://www.bookcrossers.de/bcd/brrb/
Gespeichert
"Wise and pithy quote." - Famous Person

teufelchen007

  • Bibliothek
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.739
Re:Was sind eigentlich BookBoxes, Rings, Rays, RABCKs, ...?
« Antwort #3 am: 27. Juli 2009, 14:14:42 »

Danke!!!
Gespeichert
Freunde sind Gottes Entschuldigung für Verwandte. (Oscar Wilde)

buchweb

  • Comic
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
Re: Was sind eigentlich BookBoxes, Rings, Rays, RABCKs, ...?
« Antwort #4 am: 07. Januar 2016, 12:08:45 »

Finde die Infos bei bookcrossing einfach super.  :yay: :klatsch: :appl:
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.097 Sekunden mit 25 Abfragen.