Bookcrossing Forum AT

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Wir empfehlen, mit folgendem Link in das Forum einzusteigen: https://bcat.a-z.in/forum

Autor Thema: Label-Fabrikanten: Welches Grafik- bzw. Layout-Programm verwendet ihr?  (Gelesen 6134 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

anathema-device

  • Lyrik
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.462
    • my bookshelf

Und wieder mal schinde ich Zeit, während ich auf Rückrufe etc. warte und überlege mir, daß ich eigentlich, sobald ich wieder Zeit für sowas habe, endlich neue (hübschere) Labels machen könnte...
Da sich hier im Forum auch einige sehr talentierte Label-Designer/innen herumtreiben, deren Kreationen mich immer wieder vor Bewunderung erblassen lassen (nur gut, daß das keiner beobachten kann!), habe ich mir gedacht, ich frag euch mal, was ihr denn so für Programme bevorzugt. Und habt ihr für eigene Grafiken sowas luxuriöses wie ein Zeichentablet oder kopiert ihr lieber photoshopisierte Fotos wo rein?
(etc.pp.) :)

(Ich weiß, wir hatten im alten Forum schon mal einen Thread in dieser Richtung, aber das ist ja schon Zillionen Jahre her...! ;))
Gespeichert

Sandwood

  • Administrator
  • Lyrik
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.835
  • Admin im Ruhestand
    • BC-Shelf
Re:Label-Fabrikanten: Welches Grafik- bzw. Layout-Programm verwendet ihr?
« Antwort #1 am: 14. Februar 2010, 03:15:07 »

Nicht, dass ich in den letzten Jahren viele Labels gebastelt hätte... aber grundsätzlich verwende ich fast ausschliesslich Photoshop für solche Sachen, ausserdem klarerweise Acrobat zum pdf-Dateien machen. Und Typograph (Shareware) für verschiedene Fonts, weil ich die nicht extra installieren möchte.

Mein Graphiktablett verstaubt seit Jahren irgendwo im Keller, weils einfach nicht gut ist, aber dafür hab ich einen Scanner, geht auch so halbwegs wenn man denn wirklich was ganz eigenes machen will. Meistens stammen die Bilder aber aus dem Netz oder von irgendwelchen Freebie-Sammlungen, da gibts ja genug.

Eigene Labels-Software gibt es natürlich auch, die können aber meistens halt nicht extrem viel, was Layout anbelangt Avery DesignPro (Freeware, falls sie es nicht geändert haben) hab ich zum Beispiel früher ab und zu verwendet. Vor allem für kleinere Labels gehen solche Programme recht gut, weil man so relativ einfach ganze Labels-Bögen druckfertig machen kann.
« Letzte Änderung: 14. Februar 2010, 03:22:55 von Sandwood »
Gespeichert
"Wise and pithy quote." - Famous Person

friedenssuche

  • Comic
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 88

Ich schließ mich mal hier an...
Kennt jemand ein möglichst schlankes Freeware-"Zeichenprogramm" für Mac OS X (Snow Leopard)? Üblicherweise verwende ich für meine Basteleien Gimp, das hat mir aber eigentlich zu viele tolle Funktionen für dann, wenn ich nur Rechtecke machen und ein Foto dazutun und ein bisschen Text hinschreiben will =)
Gespeichert

Suureal

  • The Diamond
  • Lyrik
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.308
  • Retired bookcrosser.
    • My Bookshelf

wie wärs denn mit gimp? Das is gratis und ich denke mal gibts auch für macs

http://gimp.lisanet.de/Website/Download.html
Gespeichert
*Political Correctness - the belief that one can pick up a turd by the clean end.*

linguistkris

  • Ausgewandert
  • Lyrik
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.291
  • Demanded Carrots

Aber friedenssuche fragt doch nach was schlichterem als gimp!
Gespeichert
1. The world is full of fascinating problems waiting to be solved.
2. No problem should ever have to be solved twice.
3. Boredom and drudgery are evil.
4. Freedom is good.
5. Attitude is no substitute for competence.
 

Seite erstellt in 0.054 Sekunden mit 20 Abfragen.