Bookcrossing > BookCrossing aktiv

Mount-TBR-Challenge

(1/2) > >>

Lightdancer:
Grüß euch!

Gerne möchte ich euch heute auf eine Challenge aufmerksam machen. Nur wußte ich nicht so recht in welchen Bereich ich es einstellen sollte. Also habe ich mich hierfür entschieden. ;)

Wie schon der Titel klar macht/klar machen sollte, handelt es sich um eine Challenge, die den Alpengebirgszug TBR verringern sollte. ;) Der Blog dazu wird dieses Wochenende kreiert und sobald wir genug Teilnehmer haben und der Blog einsatzbereit ist, werde ich euch natürlich auch den Link einstellen.

Start der Challenge ist der 1. Jänner 2010 und sie endet am 31. Dezember 2010. Anmelden kann sich jede/r Interessierte. Die Mindestteilnehmer-Anzahl beträgt 11, die Organisatorinnen (SabinaLorenz,  Rianonne und Lightdancer) sind von dieser Anzahl ausgenommen. Sobald es 11 Teilnehmer gibt, wird das Thema für den Jänner bekannt gegeben, damit ihr euch rechtzeitig nach geeigneten Büchern umsehen könnt. Das Thema wird sowohl hier über das Forum, als auch über den Blog bekannt gegeben.
Interessierte, die sich jetzt noch nicht entscheiden wollen, gleich im Jänner in die Challenge einzusteigen, können sich jederzeit im Blog bzw. hier im Forum dafür anmelden, vorausgesetzt die Challenge findet statt.
WICHTIG: Im Blog ist eine Registrierung notwendig. Bitte dies mit eurem BC-Nick tun, um Verwechslungen zu vermeiden. Sollte sich jemand gar nicht im Blog zurechtfinden, dann wendet euch bitte an eine der Organisatorinnen. Wir tragen dann gerne für euch die Bücher in die Liste ein.

Ziel
So viele Bücher wie möglich vom Mount TBR abbauen. Am besten Bücher, die vor dem Jahr 2010 auf TBR gesetzt wurden. Für alle, die keine Bücher haben, die schon solange auf ihrem Shelf lagern, gilt, dass sie auch Bücher aus dem Jahre 2010 lesen dürfen, nach folgender Regel: Es muss immer das älteste TBR genommen werden.
Am Ende des Jahres wird der Teilnehmer mit den meist gelesenen Büchern belohnt. Womit? Laßt euch überraschen!

Regelwerk:
1.)  Die Regeln stehen nicht zur Diskussion. Fragen werden natürlich gerne beantwortet.
2.)  Es gelten keine Ringe, Rays, Boxen, Audiobooks
3.)  Es wird zum/zu den Monatsthema/themen gelesen
4.)  Die zur Challenge gelesenen Bücher sind im Blog (Link erfolgt noch) einzutragen, wobei keine abgebrochenen und auch keine aussortierten Bücher 
      gelten. Auch Bücher, die nicht zum Thema passen und nebenbei gelesen wurden, gelten nicht.
5.)  Jedes gelesene Buch bringt 1 Punkt. Für nicht fertig gelesene bzw. abgebrochene Bücher gibt es keine Punkte.
6.)  Der/Diejenige, der/die am Ende des Monats die meisten Bücher gelesen hat, bestimmt das Thema für den nächsten Monat. Dieses wird mittels PM an
      einen der Organisatorinnen übermittelt. Bei Punktegleichstand mehrerer Teilnehmer entscheidet das Los, wer das Thema bestimmen darf.
7.)  Jeder Monatsgewinner, darf nur einmal im Jahr ein Thema stellen.
8.)  Die Organisatorinnen überprüfen die im Blog angeführten Bücher und behalten sich vor, die Punktevergabe entsprechend der Regeln zu verringern.
9.)  Die Bücher werden bis zum vorletzten Tag des Monats gezählt, da es eine gewisse Zeit braucht, die Überprüfungen durchzuführen.
10.) Für die Challenge gelesene Bücher sollten (wenn möglich! Da es zeitweise mit IE Probleme gibt) das dafür zur Verfügung gestellte Bildchen im Journal
      tragen, welches im Blog vorzufinden sein wird und ihr von dort auf euren PC speichern könnt.
11.) HABT SPASS DABEI!!!!!

Nun hoffen wir auf euer Interesse und das sich doch einige von euch dabei anmelden werden.

calendulaa:
Ein Mount-TBR von ca. 400 qualifiziert mich eigentlich zur Teilnahme  ;)
Die Regeln sind mir noch nicht ganz klar - aber ich mach gerne mit.
Das Regal kann nur leerer werden, obwohl, dass hatte ich mir am 18.8.2008 auch gedacht.....

rosenblatt:
MTBR abbauen klingt verlockend, aber was ist wenn ich keines der bücher zu den vorgeschlagenen themen habe? und wie wollt ihr überprüfen ob das buch wirklich gelesen wurde? ich würde schon gerne mitmachen, aber nur, wenn ich nicht noch mehr stress habe wie jetzt. in letzter zeit hat mir die teilnahme an verschiedenen ringen ziemlich stress bereitet.

anathema-device:
Super Idee, und ich wünsche allen, die den Mut dazu haben, viel Glück (und hoffentlich gute Bücher)!
Ich mach dieses Jahr bei der "Reduce Mt TBR Challenge" von DoveiLibri mit, bei der sich jeder im Jänner ein persönliches Ziel gesetzt hat - und da ich streng rechne (also gelesene Bücher, nicht auch einfach aussortierte, die dann ungelesen freigelassen wurden), werde ich mein Ziel (50 Bücher, die vor 2009 registriert wurden & Bookrings, für die ich mich vor 2009 angemeldet habe) bis Jahresende wohl nicht mehr erreichen.
(Es haben mir einfach ein paar gute Autoren reingefunkt - v.a. China Miéville - da konnte ich nicht widerstehen.  :eyes:)

Was ich 2010 überhaupt an Challenges schaffen könnte ist mir (trotz meiner Challenge-Sucht) noch überhaupt nicht klar - ich muß einfach neben BC noch sooo viel auf die Reihe kriegen, bevor ich mich wieder solchen netten Dingen widmen kann.
Aber ich werd Bücher freilassen in Graz! :)

Lightdancer:
@calendulaa: Was genau ist dir nicht klar? Scheue dich nicht und frage direkt. Vielleicht geht es ja anderen ebenso und bekommen dadurch gleich die Antwort! ;) Und glaube mir, trotz meiner Teilnahme an einer Challenge, sind meine Regale nicht leerer geworden. Kann gar nicht verstehen, warum!  :dunno:

@Rosenblatt: Es gibt immer eine Lösung. Bislang gibt es Ausweichmöglichkeiten aller Art und das Thema ist ja nicht in Genre eingeteilt, sondern so Vorschläge wie Bauwerke, wobei hier meist der Zusatz kommt, dass dies nicht nur im Titel enthalten sein muß, sondern auch Gebäude auf dem Cover zu sehen sind. Oder es könnte der Vorschlag kommen, daß die Bücher (Titel und/oder Autorenname) mit dem Anfangsbuchstabe deines Nick sein muß. Der Fantasie ist keine Grenze gesetzt und ich denke schon, daß man Bücher zum Thema finden wird. Bei der Challenge von bigbooklover und Chaotica hatte sich eigentlich niemand beschwert, daß man so absolut kein Buch findet. ;)

@A-D: danke für deine Wünsche. Ja, das kann ich mir vorstellen, daß eine Zielsetzung möglicherweise schwieriger umzusetzen ist, als nach einem Thema vorzugehen. Mir ginge es wohl ähnlich wie dir. ;) Wie gesagt, der Anfang - falls die Challenge zustande kommt - startet im Jänner, aber gerne kannst du auch später einsteigen, wenn du das Gefühl hast, daß du eine Challenge auch noch auf die Reihe bekommst. :)

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln